Mittwoch, 11. Januar 2012

6. Edition Regelbuch - Fake oder kein Fake?

Findige User werden es sicherlich schon gesehen haben: Es ist ein Regelbuch der 6. Edition geleaked worden!

Auf den "einschlägigen" Seiten (Faeit212, 3++) kann man sich das Ding organisieren. Es handelt sich dabei um eine 129 starke PDF als Regelbuch und noch eine PDF, welche einige Codizes updated auf die neue Edition.

Was mit so aufgefallen ist beim ersten durchblättern?

  • Treffen kann man von 2+ bis 6+. Wiederholungswürfe bei BF > 5 scheint es nicht mehr zu geben. 
  • Cover saves wurden verschlechtert. "Früher" waren Ruinen oder Befestigungsanlagen bei 3+, nun liegen diese bei 4+. 
  • Rapidfire / Schnellfeuer lässt einen auf volle Distanz auch bei der Bewegung schießen. Auf unter 12" kann man aber noch einen Schuss mehr abfeuern.


Aber die wohl größte Änderung:

  • Schussphase und Nahkampfphase wurden vertauscht!


Was bedeutet das für uns / mich?
Ich weiß noch nicht, ob ich das gut finden soll. Meine Grey Knights zeichnen sich z.B. dadurch aus, dass sie bei voller Mobilität auch (bei 90% der Einheiten) volle Fernkampfkraft auf das Feld bringen können. Und danach aber auch noch angreifen können. Nun würde es heißen, dass Sturmbolter quasi ein Witz sind, weil ich entweder angreife oder nicht angreife oder schieße... Das ist... naja... irgendwie nicht das Prinzip einer Sturmwaffe, finde ich.

Was sonst noch?
Also das meiste wirkt etwas einfacher bzw. (wie es im englischen so schön heißt) straight forward. Einige Sonderregeln von Völkern scheinen es ins Regelbuch geschafft zu haben. Der Beschuss wurde mit "Evasion" (EV) überarbeitet. Es wird BF und EV verglichen und das bestimmt den Trefferwurf. Alles hat EV 3 und das wird dann anhand gewisser Faktoren verändert. Bewegt / nicht bewegt, schnell, ... usw.

Alles in allem muss man natürlich abwarten, wie sich das auf dem Feld anfühlt und wie es sich spielt. Mir erscheint es nicht so, dass "alles schlecht ist" oder so. Es macht schon einen runden Eindruck. Aber das vertauschen der Phasen wird viel, viel Wirbel bringen und wird (wenn es so kommt) das Spiel sicherlich rudimentär ändern bzw. die "festgefahrenen" Listen nicht mehr ermöglichen. Ich bin auf jeden Fall gespannt und nicht negativ eingestellt.

Tante Edith sagt:
Die Wundallokation hat sich auch geändert, wenn ich das richtig gerade gelesen habe. Wo bislang nach Modellen unterschieden wurde (Marine mit Raketenwerfer ist andere Wundgruppe als Marine mit Bolter), wird nun nach Armor Groups unterschieden. Also alle Modelle mit 3+ Rüstung wären in einer Gruppe, sofern nicht ein Captain dazwischen ist, der noch einen 4+ Retter dabei hat.

Der Imperator beschützt!

Kommentare:

  1. Ich finde die Regeln, aus dem PDF schon sehr angenehm und werden sie vereinsmäßig mal testen.

    So Tyras gegen normale Marines...also auf den ersten Blick siehts gut aus...und was spricht gegen ein Fan RuleBook ^^

    AntwortenLöschen
  2. Auch ein dickes + von mir zu den Regeln.

    Das Erstell-datum der Datei und die damit verbundenen Regeln der (bis dato noch nicht erschienenen) Codizes lassen auf ein GW-Dokument schließen. So zumindest der Volksmund.

    AntwortenLöschen