Donnerstag, 25. April 2013

Das Ritual

Morgen ist es soweit, wir spielen das erste Szenario, welches von einem Spielleiter kontrolliert wird.

Passi führt seine Chaos Space Marines gegen Bastis Space Wolves. Wie ich bereits hier in meinem letzten Beitrag angedeutet habe, geht es darum ein Ritual zu stoppen.

Ich will nun noch nicht zuviel über die Siegbedingungen und sonstiges verraten, aber im Grunde sieht es wie folgt aus: Im Zentrum der Karte gibt es einen Ruinenkomplex, welcher vom Chaos kontrolliert wird. Hier steht ein Hexer mit einigen Kultisten (nicht im Punkte-Budget des Chaos enthalten) und der Hexer opfert pro Runde ein paar Kultisten dem Chaos. Dadurch passieren zwei Dinge:

  • Das Ritual nimmt an Intensität zu und provoziert verschiedene Effekte, je nachdem wie viele Punkte schon insgesamt über den Verlauf des Rituals erzeugt wurden.
  • Die erzeugten Ritual-Punkte können vom Chaos Spieler benutzt werden, um ebenfalls verschiedenes zu erzeugen. Ganz ähnlich einem Strategiespiel können hier Aufwertungen für Einheiten und neue Einheiten gekauft werden. Am Ende des Rituals steht für relativ viele Punktkosten ein Dämonenprinz.
Der Space Wolves Spieler hat nur eine Aufgabe:
  •  Das Ritual stoppen oder, falls das Ritual durchgeführt wurde, den Dämonenprinzen töten. 
Da der Angriff sehr schnell erfolgen musste, hat er maximal Zugang zu einem Trupp Wolfsfänge. Die Jungs sind mit den dicken Knarren einfach nicht so schnell zu Fuß. Das die transportiert werden könnten, lassen wir hier nun außer acht...  Um den Space Wolves aber auch ein Zufalls-Element an die Hand zu geben und die Geschwindigkeit des Angriffs darzustellen, generiert der Wolves Spieler pro Zug einige "Nachschubpunkt", mit denen er weitere Truppen ins Feld führen kann. Immerhin ist das Chaos gut verteidigt und der Blutzoll unter den Wölfen wird sicherlich hoch sein.

Die Siegbedingungen sind also relativ klar: Wenn das Chaos das Ritual erfolgreich durchführt, hat es mit größter Wahrscheinlichkeit gewonnen. Schaffen die Wolves das Ritual zu unterbrechen oder Hexer / Prinzen auszuschalten, so sind ihre Chancen auf den Sieg entsprechend hoch.

Um das Spiel noch weiter zu beeinflussen, ist ein Einsatzverband Grey Knights ebenfalls in der Nähe und greift, je nach Verlauf der Schlacht auf Seiten der Space Wolves ein. Ebenfalls sind einige Word Bearers in der Nähe, welche ggf. auf Seiten der Chaos Space Marines noch eingreifen können. Ob diese den Spielern gehorchen oder ob ich diese als Spielleiter lenke, wird ebenfalls spontan am Tisch entschieden.

In erste Linie ist das natürlich ein Fluff/Fun Spiel und eine absolute Vergleichbarkeit wird es nicht geben. Der Spaß steht im Vordergrund und man kämpft man für ein echtes Ziel und nicht um den wichtigen Busch direkt neben dem noch wichtigeren Stein, die gerade zum Missionsziel deklariert wurden.

Wenn die Schlacht morgen durch ist, werden wir euch natürlich mit brandaktuellen Fotos und Informationen versorgen.

Kommentare:

  1. hiii
    Dit product is geweldig ... en zeer behulpzaam ... bedankt voor het delen ..

    AntwortenLöschen